Die Heimleitung ...

Mit Herz und Seele engagiert - für Bewohner und Mitarbeiter AL - Weil das Leben im Alter schön ist. Eine Einrichtung des VKA.

Die Heimleitung

"Da die Heimleitung nicht über sich selbst sprechen kann, gestatten Sie mir ein paar Worte zu Frau Kemper und der Einrichtung zu schreiben. Eigentlich sind wir "nur" Dienstleister, der für das Altenzentrum Liebfrauen arbeitet. Aber in diesem Zuge haben wir Frau Kemper sowie die Einrichtung und Mitarbeiter in vielen Gesprächen persönlich kennengelernt.

Von der ersten Sekunde an hat mich die absolute Ehrlichkeit und Herzlichkeit erreicht, die mich nachhaltig beeindruckt hat. Als Vorbild so voran zu gehen, so seine Mitarbeiter zu führen und sich um das Wohlergehen der Bewohner mit Herz und Seele zu kümmern, verdient Respekt und größte Anerkennung.

Daher kann jeder, der sich Gedanken darüber macht für seine Angehörigen ein gutes Heim zu finden sicher sein, dass er/sie hier bestens aufgehoben ist."

Detlef Jakobsmeyer, RLS jakobsmeyer GmbH Paderborn

Frau Kemper ist nicht nur examinierte Altenpflegerin, sie hat auch eine Ausbildung zur Sozialreferentin am Katholischen Sozialen Institut in Bad Honnef und eine Weiterbildung zur Qualitätsmanagerin durchlaufen. Bevor sie nach Hamm kam, war sie in zwei anderen Häusern des VKA tätig, zuletzt im Marienheim in Hagen-Vorhalle als Pflegedienstleitung und stellvertretende Heimleitung.